Tourbeschreibung

Halligland und Ostseestrand

Fortsetzung - Teil 2

Dagebüll Hafen
Dagebüll Hafen

In Dagebüll gönne ich mir einen Ruhetag und strecke die Beine mal richtig aus. Oder wie wäre es vielleicht mit einem Tagesausflug zur Insel Föhr oder zum traumhaften Sandstrand an Amrum's Westküste? Der innere Schweinehund siegt, der Milchkaffee vom Vortag war einfach zu lecker und das Buch ist auch zu spannend und so entscheide ich mich für den heutigen Tag in Dagebüll zu bleiben.

nach DänemarkFrisch und ausgeruht geht es dann am nächsten Tag weiter Richtung Dänemark. Hier hoch im Norden, im nordwestlichen Zipfel Deutschlands, fahre ich nun Richtung Osten. Mit einem letzten Blick auf die schöne Nordseeküste verlasse ich das Meer, das mir über so viele Tage unvergessliche Augenblicke beschert hat.

In der Nähe von Seebüll
In der Nähe von Seebüll

Der langsame Übergang von den flachen Marschen der Nordseeküste zur malerischen Ostseeküste mit ihren unzähligen Buchten liegt nun vor mir. Und noch ein weiteres Kapitel öffnet sich für mich. Die spannende Vergangenheit der deutsch-dänischen Grenze, die viele Geschichten und Geschichtchen am Wegesrand bereit hält. Es wird nun merklich ruhiger, wo ich mich abseits der großen Touristenströme bewege.

Tunneltal der Krusau bei Niehuus
Tunneltal der Krusau bei Niehuus

Auf idyllischen Pfaden geht es durch fruchtbare Marsch, durch Heide und entlang an malerischen Seen schließlich nach Flensburg. Besonders der Radweg ab Padborg über Niehuus und entlang der Förde ist ein Traum. Und plötzlich bin ich wieder mitten im Trubel der Großstadt. Ich freue mich schon auf die nächsten Tage, die ich mir für Erkundungen in Flensburg noch Zeit gelassen habe.

Nordermarkt in Flensburg
Nordermarkt in Flensburg

Nur noch wenige Kilometer trennen mich von meinem heutigen Etappenziel in Glücksburg. Ich hab es geschafft! Mein erster großer Teilabschnitt liegt hinter mir. Es lässt sich immer schwer in Worte fassen, was man empfindet, wenn man eine solch große Strecke Weg hinter sich gebracht hat. Die vielen Erinnerungen, die Begegnungen mit den Menschen, die Nähe zur Natur und das "Erfahren der Langsamkeit" machen so eine Langstreckentour mit dem Rad zu etwas ganz Besonderem. Und dies ist ja auch nicht das Ende, sondern der Anfang. Der Anfang vom zweiten großen Abschnitt der Radtour nach Kopenhagen. Durch die Inselwelt von Süd-Dänemark, entlang an traumhaften Buchten und goldenen, sich im Sommerwind wiegenden Kornfeldern. Demnächst hier auf küstenradeln.de.